byFrank Piotrowsky

September 22, 2009

EventID 447 Datenbankbeschädigung ESENT

Dieser Artikel beschreibt die Fehlermeldung EventID 447 Datenbankbeschädigung ESENT aus dem Ereignisprotokoll eines Microsoft Windows XP.

Das Problem

Wenn Sie diesen Fehler im Ereignisprotokoll „Anwendung“ Ihres Microsoft Windows XP finden (Quelle: ESENT, EventID: 447, Kategorie: Datenbankbeschädigung) dann haben Sie meistens noch die folgende Fehlermeldung in den Details:

SearchIndexer (4076) Ungültige Seitenverknüpfung (Fehler -327) in B-Struktur (Objekt-Id: 12, PgnoRoot: 259) von Datenbank
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft
Search\Data\Applications\WindowsWindows.edb (26478 => 57026, 24811).

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten
Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Hier ist die Datenbank windows.edb, die in den Details des angegebenen Pfad vorhanden ist, kaputt gegangen. Der Pfad lässt auch auf den Dienst schließen: der Windows Search Service.

Die Lösung

So geht's:

1

Dienste öffnen

Öffnen Sie die Dienste (Windows-Taste+R drücken, dann services.msc eingeben und Enter drücken)

2

Dienst stoppen

Stoppen Sie den Dienst Windows Search Service

3

windows.edb löschen

Löschen Sie die Datei windows.edb

4

Dienst starten

Starten Sie den Dienst Windows Search Service wieder.

Der Dienst wird sofort wieder angehalten und das Ereignisprotokoll wird von Fehlermeldungen vom Windows Search Service (Kategorien: Suchdienst und Gatherer) erweitert.

5

Neuerstellung windows.edb

Warten Sie ein paar Minuten (die windows.edb wird neu erstellt) und starten Sie den Dienst erneut.

Danach sollte der Windows Search Service wieder sauber laufen.

Notizen

Funktioniert auch, wenn die Datei zu groß geworden ist (Löschen und neu erstellen lassen).



Über den Autor

Frank Piotrowsky ist IT-Consultant und beschäftigt sich mit der Automatisierung von Arbeitsprozessen, Netzwerkadministration und deren Automatisierung, sowie mit Software-Entwicklung, die ebenfalls in diese Richtung zielt. "Wenn der Computer die Arbeit für Sie erledigen kann, warum sollten Sie sie dann tun?" ist die Philosophie, die hinter dem Thema steckt.

Tags


Das könnte Sie auch interessieren:

Frank Piotrowsky

04/13/2020

Remotedesktopverbindung über Gateway


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>